Veranstaltungen https://radiologie.uk-essen.de/team/aktuelles/veranstaltungen/details/ Uniklinik Essen - Radiologie <![CDATA[Essener Neuromuskuläres Symposium 2020]]> Liebe Kolleginnen und Kollegen, neuromuskuläre Erkrankungen sind seltene und sehr seltene Erkrankungen; bei vielen sind Prävalenz und Inzidenz nicht bekannt. Die detaillierte klinische Charakterisierung in Kombination mit neuen genetischen Methoden führen zu immer früher gestellten Diagnosen. Ein zusätzlich besseres Verständnis der Pathophysiologie ermöglicht die Entwicklung neuer therapeutischer Optionen, die in Studien untersucht werden, sich im Zulassungsverfahren befinden und für einzelne Erkrankungen schon zur Verfügung stehen. Wesentlich sind die neuen Gentherapien auf DNA-Ebene und die korrigierenden Ansätze auf mRNA Ebene, die die Krankheitsverläufe wesentlich beeinflussen und weiter beeinflussen werden. Zusätzlich führen die multidisziplinären Behandlungskonzepte zu einer Verbesserung von Lebenserwartung und Lebensqualität. All das bedingt eine bisher nicht dagewesene Dynamik auf dem Gebiet der neuromuskulären Erkrankungen, der man auch im klinischen Alltag begegnen muss, um Patienten und Familien gut informieren und beraten zu können. In diesem Jahr wollen wir in unserer Verananstaltung die neuen Therapieformen adressieren und dabei sowohl die positiven Aspekte als auch die kritischen Diskussionspunkte besprechen. Wieder wollen wir dabei Gemeinsamkeiten und Besonderheiten aus der Neuropädiatrie und Neurologie behandeln und die Interdisziplinarität betonen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und auf lebhafte Diskussionen Anmeldung bitte an: Jannine Gindele Tel.: 06103 833 57 21 Fax: 06103 833 57 15 E-Mail: jannine.gindele@agentur-suess.de

]]>
<![CDATA[Reha-Sport bei Krebs]]> Immer montags um 16:30 Uhr trifft sich die Reha-Sport-Gruppe für Krebskranke im Brustzentrum der Frauenklinik am UK Essen.

Eine speziell ausgebildete Übungsleiterin unterstützt die Teilnehmer dabei, wieder Zutrauen zum eigenen Körper zu gewinnen.

Der Kurs ist sowohl für Männer und Frauen und für alle Tumorkranke aller Entitäten geeignet. Die Übungsleiterin Frau Marcin verfügt über eine Weiterbildung in der onkologischen Trainingstherapie der Sporthochschule Köln/Uniklinik und hat eine Weiterbildung in der Psychoonkologie der Uniklinik Regensburg absolviert.

Um Anmeldung wird gebeten:

bei Frau Heike Dahl unter +49 (0) 201 - 723 - 2346 oder im Kurs selbst

]]>
<![CDATA[Klassikabend Ruhr]]> Die Stiftung Universitätsmedizin lädt zum Jahresbeginn 2020 zu einem besonderen Benefizkonzert in die Philharmonie Essen: Der „Klassikabend Ruhr – Nessun Dorma 2020“ lockt mit den schönsten Melodien klassischer Musik für den guten Zweck. Der Erlös der Benefizveranstaltung kommt der neuen Kinderklinik der Universitätsmedizin Essen zugute. Das Publikum darf sich neben Johannes Groß auf weitere Musiker aus dem In- und Ausland freuen, die eine bunte Mischung bekannter Stücke präsentieren werden. So ist das Konzert genauso für Klassikliebhaber geeignet, wie für Gäste, die zum ersten Mal mit klassischer Musik in Berührung kommen. Begleitet werden die Gesangskünstler durch das Folkwang Kammerorchester, dirigiert von Johannes Klumpp. Einlass: 17:30 Uhr. Beginn: 19 Uhr.

]]>
<![CDATA[Lungenkrebs in Essen]]> Jeden 4. Dienstag im Monat trifft sich die Selbsthilfegruppe für Lungenkrebs-Patienten in der WTZ-Ambulanz auf dem Campus des Universitätsklinikums Essen.

Die Treffen sind offen für alle Lungenkrebspatienten und deren Angehörige, unabhängig von der behandelnden Klinik. Eine Anmeldung ist nicht
erforderlich.

Ansprechpartnerin bei Rückfragen ist die Leiterin der Selbsthilfegruppe Gabriele Jörß, telefonisch erreichbar unter der 0171-1585192.
Email: essen@selbsthilfe-lungenkrebs.de

]]>
<![CDATA[FSH Gruppe Weberplatz]]> Frauenselbsthilfe nach Krebs, Landesverband NRW e. V.

Gruppen-Treffen im Haus der Begegnung

1. Weberstr. 28

45136 Essen

 

Infos bei

Christine Poensgen (0201 - 45139869), c.poensgen@frauenselbsthilfe.de

Susanne Harfst (0152 - 23983308), harfst63@web.de

www.frauenselbsthilfe.de

]]>
<![CDATA[Vortrag der Elternschule: "Säuglingspflege"]]> Welche Matratze ist für mein Baby die richtige? Welche Wickelkommode sollen wir kaufen? Welche Kleidung ist passend? Kinderkrankenschwester Julia Willnich gibt mit ihrem Vortrag nicht nur Tipps zur Einrichtung des Kinderzimmers und des Kleiderschranks, sondern auch zum gesunden Schlafumfeld des Kindes. Auch die richtige Hautpflege ist Thema des Vortrages ebenso wie der Umgang mit Erkältungskrankheiten.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.

]]>
<![CDATA[Epigenetik in Psychiatrie und Psychotherapie – Schnittstelle zwischen Risiko und Resilienz]]> Im Rahmen der wissenschaftlichen Vortragsreihe der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie sowie der Klinik für Abhängiges Verhalten und Suchtmedizin des LVR-Klinikum Essen spricht Frau Prof. Dr. Dr. med. Katharina Domschke, M.A. (USA), Ärztliche Direktorin der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Universitätsklinikum Freiburg, zum Thema "Epigenetik in Psychiatrie und Psychotherapie – Schnittstelle zwischen Risiko und Resilienz".

]]>
<![CDATA[Angebot für Krebskranke: Bewegung - Entspannung - Frühstück]]> Immer donnerstags können sich an Krebs Erkrankte erst in der Gruppe bewegen, dann gemeinsam entspannen und anschließend gemütlich zusammen frühstücken.

Das Bewegungsprogramm (durch PSV Essen, Sporttherapeutin Sibylle Marcin) beginnt um 9:30 Uhr und geht bis 10:30 Uhr.

Das gemeinsame Frühstück startet um 10:30 Uhr, dauert eine Stunde und lädt zum Austausch ein.

 

Sie möchten teilnehmen?

Dann melden Sie sich vorab kurz bei Frau Heike Dahl (Brustzentrum) unter der 0201-723-2346 oder direkt im Kurs an.

]]>
<![CDATA[Fortbildung: Hyponatriämie]]> Die Fortbildungsreihe (14-tägig) wendet sich an Ärztinnen und Ärzte der Inneren Medizin sowie an interessierte Kollegen anderer Fachrichtungen. 

Referentin: Julia Schneemann, Assistenzärztin, Klinik für Allgemeine Innere Medizin, St. Josef Krankenhaus Werden (z.Zt. Rotantin am Universitätsklinikum Essen)

Leitung: Prof. Dr. med. Jan Dürig, Direktor der Klinik für Allgemeine Innere Medizin am St. Josef Krankenhaus Werden

 

]]>
<![CDATA[15. Essener Patiententag Hautkrebs]]> Sehr geehrte Patientinnen und Patienten, am 31. Januar 2020 findet unser 15. Essener Patiententag zum Thema Hautkrebs statt. Unter dem Titel „Melanom - Leben mit der Diagnose Hautkrebs“ sind besonders Betroffene und deren Angehörige angesprochen. Es warten interessante Vorträge rund um den Themenkomplex „Leben mit der Diagnose Hautkrebs“ auf Sie.

]]>
<![CDATA[11. Essener Hauttumorsymposium]]> Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, wir möchten Sie hiermit herzlich zum elften Essener Hauttumorsymposium am 01.02.2020 einladen. Neben der Einführung der zielgerichteten und der Immuntherapie beim Melanom in der Adjuvanz haben sich auch beim nicht-melanozytären Hautkrebs in den letzten Jahren viele Änderungen in der Systemtherapie ergeben. Prof. Dr. Dirk Schadendorf wird einen Überblick geben, vor allem aber auch einen Blick in die Zukunft werfen, welche erfolgversprechenden Therapien in der Enwicklungs-Pipeline sind, wie die Krebstherapie immer personalisierter wird und welche Optionen bei Therapieversagen eingesetzt werden können. Vielen Patienten ist es wichtig, zusätzliche alternative bzw. komplementäre Therapieverfahren anzuwenden oder durch eine besondere Ernährung auf den Krebs einzuwirken. Wir freuen uns sehr, dass Frau Prof. Dr. Jutta Hübner aus Jena als ausgewiesene Expertin wissenschaftlich fundiert und kritisch dieses komplexe Themengebiet aufarbeitet. Ihre Empfehlungen sollen uns im Praxisalltag helfen, Fakten von Mythen zu unterscheiden. Dass die Kontrolle des Tumors viel komplexer ist, als früher angenommen wurde, und gerade unser eigenes Mikrobiom des Darms oder der Haut wesentlichen Einfluss auf die Entstehung und den Verlauf von Krebserkrankungen hat, wird uns Prof. Dr. Christoffer Gebhardt aus Hamburg erläutern. Durch unsere Ernährung können wir das Mikrobiom beeinflussen – die Rolle der Ernährung wird also sehr vielschichtig in der Krebstherapie zu betrachten sein! Nach dem erfolgreichen Auftakt der klinisch-histopathologischen Fallkonferenz werden in diesem Jahr erneut ausgewählte nicht-melanozytäre Hauttumore von Frau PD Dr. Lisa Zimmer und Herrn Prof. Dr. Klaus Griewank aus unserer Klinik praxisrelevant aufgearbeitet und diskutiert. Im Anschluss werden interessante Kasuistiken aus unserem Hauttumorzentrum vorgestellt.

]]>
<![CDATA[Vortrag der Elternschule: "Naturheilkunde für Mutter und Kind"]]> Die Vortragsreihe der Elternschule Werden in Kooperation mit der Universitätsfrauenklinik bietet die Möglichkeit, sich gezielt über Themen rund um Schwangerschaft, Geburt und das erste Lebensjahr mit dem Baby zu informieren und Fragen zu stellen. Themen des Vortags „Naturheilkunde für Mutter und Kind" sind naturheilkundliche Behandlungsmöglichten während der Schwangerschaft, nach der Geburt und in den ersten Lebensjahren des Kindes.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.

]]>
<![CDATA[3. Essen Translational Oncology Symposium (ETOS)]]> Dear DKTK Community,

the 3rd Essener Translational Oncology Symposium will take place on

Thursday, February 6  2020 from 10 am to 8 pm

at the OZII, University Hospital Essen.

Win the ETOS Trophy 2020! Our last year winner, Laura Godfrey  (maiden name Dierichs),  will hand over the "DKTK Grubenlampe" to the Best Talk 2020.

Share and discuss your ideas and data with more than 140 scientists on site. What are your colleagues working on that might help your research? Does somebody have a brilliant idea that might help you solve your next step?  Let´s stick together and move cancer research efforts towards benefits to patients.

Present your project as a talk or poster,  get in touch with your peers, make them curious about your work.

Register now and hand in your abstract:

See you on ETOS 2020 on February 6, 2020.

]]>
<![CDATA[YOKO Hautkrebs Selbsthilfe Essen]]> Gegründet am 16. Mai 2018 veranstaltet die YOKO-Selbsthilfegruppe (YOKO jap.: "Sonnenkind") regelmäßig Gruppentreffen für Betroffene und Angehörige, die sich mit dem Thema Hautkrebs außeinandersetzen.

Treffpunkt hierfür ist das Margot Von Bonin Haus der Stiftung Universitätsmedizin Essen (Hohlweg 8).
Die Gruppe ist offen für Betroffene und Angehörige gleichermaßen.

Weitere Informationen unter:

https://yoko-essen.net/

 

]]>
<![CDATA[8. Vorsorgetag Ruhr]]> <![CDATA[Vortrag der Elternschule: "Roter Faden durch den Behördendschungel"]]> Die Vortragsreihe der Elternschule Werden in Kooperation mit der Universitätsfrauenklinik bietet die Möglichkeit, sich gezielt über Themen rund um Schwangerschaft, Geburt und das erste Lebensjahr mit dem Baby zu informieren und Fragen zu stellen.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.

]]>
<![CDATA[Fortbildung: Procalcitoninn als Entzündungsmarker bei der Sepsis]]> Die Fortbildungsreihe (14-tägig) wendet sich an Ärztinnen und Ärzte der Inneren Medizin sowie an interessierte Kollegen anderer Fachrichtungen. 

Referentin: Dr. med. Simon Heuser, Assistenzarzt, Klinik für Allgemeine Innere Medizin, St. Josef Krankenhaus Werden

Leitung: Prof. Dr. med. Jan Dürig, Direktor der Klinik für Allgemeine Innere Medizin am St. Josef Krankenhaus Werden

 

]]>
<![CDATA[Essener Patientenforum Neurologie - Muskel/ Nerv]]> Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Angehörige, die Neurologie ist im stetigen Wandel. Rasante Entwicklungen in Diagnostik und Therapie führen erfreulicherweise zu immer besseren Behandlungsmöglichkeiten. Im Essener Patientenforum Neurologie möchten wir Sie und Ihre Angehörigen herzlich dazu einladen, sich über die aktuellen Therapiemöglichkeiten bei den wichtigsten neurologischen Erkrankungen zu informieren. Jedes Teilgebiet der Neurologie wird dabei mit Vorträgen von unseren Experten der Neurologischen Universitätsklinik verständlich und praxisnah beleuchtet. Alle Vorträge bieten ausreichend Zeit für individuelle Fragen und rege Diskussionsmöglichkeiten. Wir würden uns freuen, Sie und Ihre Angehörige am Universitätsklinikum begrüßen zu dürfen!

]]>
<![CDATA[Gesprächskreis - Berg und Tal e.V. Selbsthilfegruppe]]> Selbsthilfegruppe für Patienten und Angehörige vor und nach Knochenmark- oder Stammzelltransplantation

Der Gesprächskreis findet von 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr statt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Weitere Infos erhalten Sie unter:

Telefon: 0152 – 25 77 34 64

Email: info@bergundtal-ev.de 

]]>
<![CDATA[FSH Gruppe Weberplatz]]> Frauenselbsthilfe nach Krebs, Landesverband NRW e. V.

Gruppen-Treffen im Haus der Begegnung

1. Weberstr. 28

45136 Essen

 

Infos bei

Christine Poensgen (0201 - 45139869), c.poensgen@frauenselbsthilfe.de

Susanne Harfst (0152 - 23983308), harfst63@web.de

www.frauenselbsthilfe.de

]]>